DFB und Joachim Löw: Was kommt nach den Durchhalteparolen?

shaking-hands-3091906_1920

Einigkeit zwischen DFB und Joachim Löw – Wie lange noch?

(causasportnews / red. / 3. Juli 2018) Es ist wie immer, wenn es im Fussball kriselt: Dem Trainer wird das Vertrauen ausgesprochen, dieser macht in Zweckoptimismus und gibt Durchhalteparolen aus – und schliesslich trennen sich die Partner. – Im Falle des deutschen Weltmeister-Trainers Joachim Löw glaubt man diesen Mechanismus im Fussball-Geschäft ebenfalls erkennen zu können. Nach der WM-Blamage in Russland erbat sich Trainer Joachim Löw eine Bedenkfrist von fünf Tagen um sich zu entscheiden, ob er an dem vor der WM-Endrunde bis 2022 verlängerten Kontrakt (vgl. auch causasportnews vom 29. Juni 2018) festhalten wolle oder nicht. Die Führung des Deutschen Fussball-Bundes (DFB) stärkte dem WM-Trainer von 2014 den Rücken und sprach ihm am vergangenen Wochenende das Vertrauen aus. Jetzt hat Joachim Löw verlauten lassen, dass er am Vertrag festhalten wolle. Niemand glaubt so richtig daran, dass der DFB und der WM-Trainer die nächsten vier Jahre zusammen überstehen werden. Dagegen sprechen die Usanzen im Geschäft sowie die wohl früher oder später einkehrende Erkenntnis, dass nach der grössten Pleite im deutschen Fussball mit dem letzten Platz in den Gruppenspielen Änderungen auch an der Spitze des National-Teams unumgänglich sein werden, um einen Neustart zu ermöglichen und an frühere Erfolge anzuknüpfen. Signifikant ist derzeit jedenfalls, dass niemand so richtig und mit voller Überzeugung an eine erfolgreiche Zukunft mit dem DFB zusammen und mit Joachim Löw glauben mag. Eine Trennung wird deshalb wohl unumgänglich werden – jedenfalls dann, wenn die Realitäten wieder prävalieren, was erst einige Tage nach dem WM-Aus von Deutschland anlässlich der WM-Endrunde in Russland nicht unbedingt erwartet werden darf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s