Startverzicht wegen rechtlicher Auseinandersetzung

(causasportnews / red. / 9. November 2016) Die rechtliche Auseinandersetzung zwischen dem norwegischen Slalomspezialisten Henrik Kristoffersen und dem Skiverband Norwegens hat nun auch direkte Folgen für den Sport. Der Slalom-Weltcup-Sieger der letzten Saison hat seinen Startverzicht für den Weltcup-Slalom in Levi (Finnland) vom kommenden Wochenende angekündigt. Grund für diesen Schritt ist der Rummel, der nach Bekanntwerden seines Rechtsstreits mit dem norwegischen Verband um die Person des begnadeten Ski-Allrounders entfacht worden ist. Gemäss Medienberichten äusserte sich Henrik Kristoffersen dahingehend, dass „zuviel Lärm“ um ihn entstanden und es deshalb für ihn schwierig geworden sei, sich auf den Sport konzentrieren zu können. Der 22-jährige Norweger kämpft vor Gericht für das Recht, einen (lukrativen) individuellen Kopf-Sponsoringvertrag abschliessen zu können, wie dies auch seinem Team-Kollegen Aksel Lund Svindal gestattet worden sei. Der Verband Norwegens möchte die strittige Werbefläche der Athletinnen und Athleten mit dem Logo eines Verbands-Sponsors versehen (vgl. auch Causa Sport News vom 7. November 2016). Der Vertrag mit Aksel Lund Svindal und dem norwegischen Verband ist offenbar vor dem Abschluss der Sponsoringvereinbarung mit einer Telefongesellschaft unterzeichnet worden, weshalb diesem das Recht zum individuellen Kopf-Sponsoring nicht mehr entzogen werden könne, heisst es aus Kreisen des Verbandes. Henrik Kristoffersen hat sich im Rahmen einer Athletenvereinbarung verpflichtet, auf ein individuelles Kopf-Sponsoring zu verzichten bzw. dem Verband diese Werbefläche zu überlassen. Wie Aksel Lund Svindal möchte er nun aber diese Werbefläche selber vermarkten (und hierfür individuell entschädigt werden).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s